Tauchen im Bezirk St. Wendel

Die DLRG des Bezirks St.Wendel ist seit Anfang der neunziger Jahre auch im Bereich der Tauchausbildung tätig.

Tauchen im St.Wendeler Bereich bedeutet überwiegend tauchen bei schlechter Sicht mit Sichtweiten vo 1 - 2 Metern.
Innerhalb der DLRG wird zwischen Geräte- und Einsatztauchen unterschieden. Interessierte Personen können in unserem Bezirk die komplette Ausbildung durchlaufen. Diese dauert mehrere Jahre bis hin zum Einsatztaucher.

Unsere Tauchergruppe besteht aus über 30 aktiven Mitgliedern. Sie wird von erfahrenen Tauchlehrern geleitet und stetig weiter fortgebildet. Zu diesem Zewck betreiben wir einen eigenen Taucherraum am Bostalsee inkl. Kompressor zur Füllung der Tauchflaschen.

Das Tauchen in der DLRG ist keine reine Freizeitbeschäftigung. Vielmehr wird durch die Tauchausbildung die Einsatzfähigkeit der Kräfte im Wasserrettungsdienst verbessert. Viele Einsätze sind ohne die Beteiligung von Tauchern nicht durchführbar. Das beginnt bei der Bergung von Gegenständen und endet bei der Personensuche. Die Aufgaben von Einsatztauchern sind mitunter nicht nur körperlich ansprechende sondern stellen auch einen besonderen Anspruch an die Psyche. Das Arbeiten in völliger Dunkleheit und unter Stress setzt ein sehr gute Ausbildung und viele Jahre Erfahrung vorraus. Nur so können wir für die Sicherheit unseres Personals Sorge tragen.